FSR JURA

Probevorträge Professur Öffentliches Recht, insb. Ausländer-, Asyl- und Migrationsrecht

Es geht in die nächste Runde: Die Probevorträgen im Rahmen des Berufungsverfahrens der W3-Professur „Öffentliches Recht, insb. Ausländer-, Asyl- und Migrationsrecht“ stehen an.

Sei Teil des Verfahrens – deine Stimme zählt bei der Evaluation der Probevorträge!

Montag 22.01. und Mittwoch, 24.01. jeweils von 13 bis 16 Uhr im Raum 4.33, Burgstraße 21

Montag, 22.01. (13 – 16 Uhr), Burgstraße 21, Raum 4.33
– 13:00 Uhr PD Dr. Andrea Edenharter: Die Ausbildungsduldung als „goldene Brücke“ zu einem dauerhaften Aufenthalt in Deutschland?
– 14:00 Uhr Prof. Dr. Daniel Thym, LL.M.: Rücküberstellung von anerkannten Flüchtlingen in der EU: Grundlagen, menschenrechtliche Grenzen und Rechtsschutz
– 15:00 Uhr PD Dr. Mathias Wendel: Das Migrationsrecht zwischen Menschenrechten und gesetzlicher Steuerung

Mittwoch, 24.01. (13 – 16 Uhr), Burgstraße 21, Raum 4.33
– 13:00 Uhr PD Dr. Angela Schwerdtfeger: Der Grundsatz der Solidarität im europäischen Asylrecht – Konturen und Kontroversen
– 14:00 Uhr JProf. Dr. Nora Markard, MA: Das Migrationsverwaltungsrecht zwischen Beschleunigung und Effizienz
– 15:00 Uhr Prof. Dr. Marcel Kau: Mitgliedstaatliche Sicherheitsbedenken im europäischen Flüchtlings- und Asylrecht – ein »Blankoscheck« für nationale Befindlichkeiten

Die Vorträge sind fakultätsöffentlich.