FSR JURA

Mentoring- und Tutoringprogramm

Hinweis: Mentoring- und Tutoring-Programm (Bitte komplett lesen!)

Liebe Studentinnen, liebe Studenten,

das kommende Semester wird für die Studienanfängerinnen und -anfänger keine leichte Zeit werden: Wir werden zwar versuchen, möglichst viele Lehrveranstaltungen in sogenannten Hybrid-Formaten abzuhalten (eine Teilgruppe der Studierenden in Präsenz, die übrigen mit Verbindung via Internet); dennoch wird ein großer Teil der Lehre online stattfinden müssen. Für den Studieneinstieg ist dies denkbar ungünstig, weil soziale Kontakte genauso zum Studium gehören wie die Lehrinhalte selbst. Wenn sich die Verbindungen zu den ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschülern lösen, ohne dass ein vergleichbares Umfeld an die Stelle tritt, werden sich viele Erstsemester einsam fühlen und nicht das Gefühl haben, in Leipzig angekommen zu sein. Ebenso fürchten wir eine gewisse Orientierungslosigkeit, weil ein durchaus bedeutender Teil des universitären Einstiegswissens über Herdenverhalten („ich folge einfach den anderen“) und die direkte Kommunikation mit den Leidensgenossen auf den Nachbarplätzen („Weißt Du, was der da vorne sagen will?“) vermittelt wird. Bei online-Veranstaltungen, die man zu Hause am Schreibtisch beobachtet, fällt das alles weg.

Um dem entgegenzuwirken, erwägen wir derzeit, zusammen mit der Fachschaft ein Tutorienprogramm für die Studienanfängerinnen und -anfänger aufzulegen. Der Plan ist, das Mentoring-Programm, das die Fachschaft schon bisher angeboten hat, zu einem Kleinstgruppenprogramm zu machen und es mit größerer Intensität über das gesamte Semester zu erstrecken. Wir haben die Hoffnung, dass sich Kleinstgruppen zumindest zeitweise im Freien oder (mit Abstand) in geschlossenen Räumen treffen können, dass in einer Kleinstgruppe der Informationsaustausch besser funktioniert, und dass sich dort eher ein soziales Nähegefühl einstellt. Daher möchten wir jeweils fünf bis höchstens sieben Studienanfängerinnen und Studienanfängern eine Tutorin oder einen Tutor zuordnen, die oder der die Gruppe in regelmäßigen Treffen über das erste Semester begleitet, bei Lebens- und Fachfragen hilft und als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Um dieses Projekt realisieren zu können, benötigen wir eine erhebliche Anzahl an Tutoren. Tutoren können Studierende ab dem dritten Semester sein, sofern sie sich mit der Aufgabe identifizieren können und bereit sind, sie ein Semester lang wahrzunehmen. Es gibt dabei leider einen kleinen Haken: Wir haben keine Mittel für dieses Programm und können insoweit lediglich den Dank der Fakultät als Gegenleistung anbieten. Die Tätigkeit ist daher – im besten Sinne des Wortes – ehrenamtlich.

Da wir eine erhebliche Zahl an Tutorinnen und Tutoren benötigen, würde ich gerne im Vorfeld ermitteln, ob sich genug Studierende finden, die sich an dem Projekt beteiligen würden. Aus diesem Grunde habe ich ein Moodle angelegt und würde all diejenigen unter Ihnen, die bereit wären, diese Aufgabe zu übernehmen, bitten, sich dort einfach nur einzuschreiben. Das Moodle wird bis Mitte September offen sein und bis dahin brach liegen, weil wir erst dann die genauen Einschreibezahlen (und ein paar andere Eckdaten) kennen und wissen, ob das Projekt realisierbar ist. Weitere Informationen werden dann ab Mitte September über das Moodle verteilt.

Sie finden das Moodle hier:

https://moodle2.uni-leipzig.de/user/index.php?id=27392

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie uns helfen würden, dieses Projekt in die Tat umzusetzen.

Mit besten Grüßen

Michael Zwanzger

(Studiendekan)

—————

Am Tag der Einführungsveranstaltung könnt ihr als Mentis in Zweierteams (für 10 bis 14 Erstis) sein – „eure“ Erstis teilen sich / teilt ihr danach für das Tutoring auf euch auf.* (Unter der Voraussetzung, dass die Regelungen dies zulassen)

Bitte schreibt uns zusätzlich zur Eintragung in den Moodle-Kurs eine Mail an

> juraerstiwoche@gmx.de <

mit dem Betreff „Mentoring und Tutoring“ und folgendem Inhalt:

– Name

– Semester

*- 2. Person (sowie deren E-Mail-Adresse und Semester)

Details zum genauen Ablauf ab nach der jeweiligen Einführungsveranstaltung folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Vielen Dank für euer Engagement!

Euer Referat für Veranstaltungen des FSR Jura